• Allgemein-1

    DIE SONNE IMMER
    IM BLICK MIT
    SUNAX

  • Allgemein-2

    UNABHÄNGIGKEIT
    FÜR IHR
    LEBEN

  • Allgemein-3

    LÖSUNGEN
    FÜR IHR
    GEWERBE

  • Allgemein-4

    PV-LÖSUNGEN
    IM GROßEN
    STIL

Plattling/München, April 2016 - Die auf den Betrieb von Solar- und Windenergieanlagen spezialisierte CHORUS Clean Energy AG („CHORUS“) aus Neubiberg bei München nutzt ihre Kompetenz auch für wohltätige Zwecke:

Gemeinsam mit dem EAGLES Charity Golf Club e.V. („EAGLES“) hat CHORUS ein verkehrssicheres Elektrofahrzeug, das von einer netzunabhängigen Ladestation versorgt wird, die wiederum aus einer Photovoltaikanlage und einem Batteriespeichersystem besteht, der Lebenshilfe Werkstatt München als Spende zur Verfügung gestellt.

Die Solea AG realisierte das Projekt.

Link ausführliche Meldung Chorus

Link Bilder der Einweihung u.a. mit Solea Repräsentanten

Solea AG and its affiliate Solea Service GmbH successfully finished supervisory and on-site management of a 5.16 MWp pv project for their customer in Namibia.

“Our specialists excellently managed the challenge of a remote construction site and training of local staff on behalf of CRONIMET Mining Power Solutions GmbH.”
“We are very pleased being able to foster harvesting the sun where there is plenty of it and a lack of reliable grid supply.” (Anton Schweiger, CEO).

omburu
(photo: www.crm-ps.com)

Im Herbst 2011 konnte sich die Solea AG in Kooperation mit Ihrer Tochtergesellschaft Solea Capital GmbH die Rechte an dem Großprojekt „Solarpark Gut Werchau“ sichern. Für dieses Projekt, mit einer Investitionssumme von ca. 14,0 Mio. € führte die Solea AG den Bau der schlüsselfertigen Anlage als Generalunternehmer des hauseigenen Projektes durch. Auf der ungefähr 20 Hektar großen Konversionfläche, die früher für militärische Zwecke der DDR und der Bundeswehr, sowie zwischenzeitlich zur Schweinemast genutzt wurde, ist dies die erste zivile Nutzung seit einem knappen Jahrhundert.

Unterhaching, 03. Februar 2012

Die Solea AG setzte ihren Erfolgskurs auch 2011 in Italien fort. Nach einer installierten Leistung im Multi-Megawatt-Bereich in 2011 in Italien, meldet die Solea AG nun einen weiteren erfolgreichen Netzanschluss eines 4,5 MW Solarportfolios in der Region Bologna.

Die Solea AG erwarb unter der Federführung Ihrer Tochtergesellschaft Solea Capital die Projektrechte des Portfolios im Sommer 2011 und führte als systemintegrierender Generalunternehmer die Planung sowie den Bau der schlüsselfertigen Anlagen durch. Für das Kraftwerk setzt das Projektteam der Solea AG auf qualitativ hochwertige polykristalline Jinko Module des Typs JKM 235P-60 und montierte rund 19.100 dieser Module auf eine starre Unterkonstruktion der PV-Eiwa Systemtechnik  GmbH &Co.KG. Die dabei verwendeten Eindrehfundamente aus Stahl gewährleisten eine minimale Bodenversiegelung sowie einen rückstandsfreien, schnellen Abbau der Anlage. Die Effizienz des Kraftwerks wird zudem durch die Qualität der insgesamt 9  Zentralwechselrichter des Marktführers SMA sichergestellt. Baubeginn der Projekte war Mitte September 2011, Netzanschluss der ENEL S.p.A. erfolgte pünktlich und erfolgreich zum 30.12.2011. Die Projekte befinden sich allesamt in der südlichen Region Bolognas.

Solea AG meldet die Fertigstellung der Projekte Capanne Ost, Capanne West, Isola Ost und Isola West mit einer Gesamtleistung von 3,2 MW. Bei dem System handelt es sich um eine Freifläche mit kristallinen Modulen und einer starren Aufständerung in der Nähe von Pisa.
Die Solea AG erwarb die Projektrechte und führte als Generalunternehmer die Planung, die Lieferung und die Montage der schlüsselfertigen Anlagen durch. Nach dem Verkauf der Anlagen führt die Solea AG für die nächsten fünf Jahre den Betrieb und die Wartung der Anlagen durch.